Börek- Yufkateig mit Käsefüllung Rezept

bei Emely
Börek

Börek-Rezept mit Käsefüllung und Tee-ein unwiderstehliches Versprechen

Börek ist besonders für unsere Gäste die beste Servieroption. Einige schmecken knusprig ganz gut und andere wenn sie ganz weich sind. Eine Speise, die sowohl in der türkischen Küche, als auch in anderen Kulturen hohes Gefallen findet und gerne verzehrt wird. Sei es mit Käsefüllung, Lauch, Hackfleisch, Spinat oder Kartoffel – ist es ein allseits bekanntes und beliebtes Essen. Das sind nur Optionen für die Füllung; wenn ich an die zahlreichen Börek-Variationen denke, muss ich ehrlich zugestehen, bin ich erschöpft und werde hungrig:) Eins muss ich jedoch erwähnen; Carsaf-Börek (übersetzt: Laken-Börek) von meiner Mutter. Daraus könnte man einen eigenen Artikel erstellen.

In diesem Rezept habe ich das Yufka gekauft. Wenn ihr mich fragen solltet, könnt ihr Yufka kaufen oder selbst machen; der Geschmack ist unterschiedlich groß, abhängig von der Gewandtheit der Person. Manchmal kann man die gekauften von hausgemachten nicht unterscheiden und manchmal schmecken die hausgemachten nicht gut. Kurz gefasst, die Professionalität der Küche macht es aus.

Dieses Börek-Rezept mit Käsefüllung ist ideal, wenn ihr es eilig haben solltet. Man kann sie auch backen und dann im Gefrierfach für Notfälle aufbewahren. Diese können jederzeit erhitzt den Haushaltsmitgliedern oder Gästen frisch serviert werden. Guten Appetit jetzt schon und ein frohes, gesundes und erfolgreiches neues Jahr.

Börek

Börek- Yufkateig mit Käsefüllung Rezept

Börek-Rezept mit Käsefüllung und Tee-ein unwiderstehliches Versprechen Börek ist besonders für unsere Gäste die beste Servieroption. Einige schmecken knusprig ganz gut und… Salzig Börek- Yufkateig mit Käsefüllung Rezept European Print
Portionen: 6 Vorbereitungszeit: Kochzeit:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

Jede kleine Mühe ist eine Kunst

Emelysworld

  • 600gr Yufka (Teig-Blätter für Börek)
  • 500 g Käse in Salzlake (Feta)
  • 4-5 zweige Petersilie

Für die Soße:

  • 2 Eier
  • 300ml Milch
  • 200ml Sahne
  • 100ml Öl
  • 100ml Joghurt
  • 1 TL Backpulver

Zum bestreichen:

  • 2 Eidotter
  • 1 EL Öl
  • 1 TL Joghurt

Vorbereitungszeit: 20 Minuten
(außerhalb der Ruhe Zeit )

Anleitung

1. Als erstes wird die Soße vorbereitet. In eine Schüssel Ei, Milch, Sahne, Öl, Joghurt und Backpulver geben und gut vermischen.

Börek Börek

2. Für die Füllung die Petersilie waschen, fein hacken in ein Schüssel geben, darüber den Käse bröckeln und mischen.

Börek Börek
3. Die Teig-Blätter auf die Arbeitsfläche ausbreiten. Auf einen Teig-Blatt  6-7 Esslöffel Soße verteilen und mit Hilfe einer Backpinsel  alles verstreichen.

Börek Börek
4. Auf die Hälfte einer Teig-Blatt die Füllung gleichmäßig zerstreuen.

Börek
5. Mit der Füllung belegten Seite anfangen und den Teig-Blatt aufrollen. Den gleichen Verfahren bei allen Teig-Blättern anwenden.

Börek
6. Auf dem mit Backpapier belegtem Backblech zwei Esslöffel  der Soße verteilen und mit einer Pinsel bestreichen. Die gerollten Teig-Blätter auf den Backblech legen.

Börek
7. Zum Schluss die übrig gebliebene Soße auf die eingerollten Teig-Blätter verteilen. Die gefüllten Teig-Blätter mit einer Frischhaltefolie bedecken und ca. 2 Stunden ruhen lassen.

8. Zum Bestreichen; Ei, Joghurt und Öl in eine Schüssel geben und vermischen. Die Frischhaltefolie entfernen und die Teig-Blätter mit der Mischung bestreichen.

Börek Börek
9. Auf dem 200 ° C vorgeheizten Ofen ca. 30 Minuten backen, bis die Teig-Blätter goldbraun sind. Nach dem Backen ca. 10 Minuten ruhen lassen.

Börek Börek
Anschließend servieren.
Guten Appetit!

Sie können auch mögen

2 Kommentare

Esma März 13, 2019 - 6:32 pm

Auf der Suche nach schnellen und geschmacksversprechenden Rezepten, bin ich auf diese Seite hier gestoßen und habe meine ersten Gäste in meiner neuen Wohnung nicht enttäuscht… Danke dir Emely! Ich werde mich hier noch weiter austoben;)

Reply
Emely März 15, 2019 - 9:54 pm

Vielen herzlichen Dank liebe Esma, es freut mich sehr, dass es euch geschmeckt hat und wie schön, dass Du sie gleich auch Deinen Gästen serviert hast.

Reply

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. Cookies akzeptieren Mehr erfahren